Luxembourg


Op Kannerféiss duerch d’Welt 2011
Vill gréng Meilen fänken an dobäi un d’Ëmwelt denken

In Luxemburg lief die Aktion ab der „Rentrée“ im September bis Ende Oktober 2011. Gerichtet hat sich die Kampagne an Schulen, Kindergärten, Tagesstätten sowie Scouts- und Jugendgruppen aus allen luxemburgischen Gemeinden.
In 22 Gemeinden im Großherzogtum haben sich rund 4000 Kinder aus 228 Schulklassen/Gruppen am Projekt beteiligt und insgesamt 23.102 ‚Gréng Meilen’ gesammelt. Ein tolles Resultat!


Die "Gréng Meilen" wurden dem delegierten Minister für Nachhaltige Entwicklung und Infrastrukturen Marco Schank mit auf den Weg zur UN-Klimakonferenz gegeben. So soll den Politikern gezeigt werden, dass Europas Kinder bereits heute ihren Beitrag zur Umsetzung des Kyoto-Protokolls leisten und bereit sind, noch mehr für das Klima zu tun, falls in ein neues Klima-Abkommen erreicht wird. 








Die Kinder haben nicht ihr nationales Sammelergebnis übergeben, sondern auch ihren eigenen Pedibus-Song. Außerdem haben sie kurz über ihre Aktivitäten berichtet. Beides können Sie hier als PDF finden (1,5 MB, nur auf Letzeburgisch)




Minister M. Schank und Kinder bei der Übergabe der Greng Meilen aus Luxembourg.