Ergebnisse

 

2016 wurden in 10 Ländern Green Footprints, Grüne Meilen, Klimameilen, Groene Voetstappen, Miglia Verdi, Grön Footprints, Klimaschritte, usw. gesammelt. 175.000 MeilensammlerInnen waren mit dabei und haben dafür gesorgt, dass wieder eine stattliche Summe heraus kam. 

 

Wie viele Meilen gab es 2016?


Für detaillierte Ergebnisse aus den einzelnen Teilnehmerländern besuchen Sie bitte die Seite Ergebnisse 2016

 

Der 'ZOOM Report 2016'  schildert ,mit vielen Bildern und kurzen Berichten in englisch sowie der jeweiligen Landesprache der Grüne Meilen-Sammlerinnen, die Aktivitäten der kleinen Klimaschützer in den einzelnen Ländern.

 

Bilder von der Übergabe finden Se auch auf Flickr




Übergabe der Kindermeilen 2016 auf UN Klimakonferenz in Marrakesch

 

 

Am Montag den 14. November überreichte das Klima-Bündnis in Marrakesch die von knapp 175.000 Kindern aus zehn europäischen Ländern gesammelten Grünen Meilen an die neue Generalsekretärin des UN-Klimasekretariats Patricia Espinosa.

 

2016 sammelten Kinder in Deutschland, Italien, Niederlande, Polen, Österreich, Rumänien, Schweden, Tschechische Republik, Ungarn und Weißrussland zusammen mindestens 1.741.200 Grüne Meilen, indem sie klimafreundlich mobil waren, in Schule und Kindergarten Energie einsparten, regionale Lebensmittel aßen oder Hefte aus recyceltem Papier verwendeten (die Ergebnisse der schwedischen Aktionen lagen aufgrund des frühen Termins der Klimakonferenz zur Übergabe leider noch nicht vor).

 

Dieses Jahr übergab Markus Hafner-Auinger, Geschäftsführer des Klimabündnis Österreich, in Begleitung von UN-Jugenddelegierten, lokalen und nationalen Vertretern aus Teilnehmerländern der Kampagne, die Grünen Meilen sowie die Wünsche und Forderungen der Kinder an Patricia Espinosa und bat sie diese an die Delegierten der Konferenz weiterzuleiten.

 

In diesem Jahr forderten die Kinder die KonferenzteilnehmerInnen auf, das Klimaabkommen von Paris nun mit Leben zu füllen. Denn vor allem den älteren Kindern ist durchaus schon bewusst, dass sie und später auch ihre Kinder für die bisher viel zu schwachen Regelungen den Preis zahlen müssen.

 

Um zu verdeutlichen, dass dies das Hauptanliegen aller ZOOM-TeilnehmerInnen ist - egal aus welchen Land sie kommen - wurde ein Leporello entfaltet, das die entsprechenden Kinder- und Meilenzahlen nach Ländern zeigt.

 

Aber nicht nur die Kindermeilen aus 1100 europäischen Schulen und Kindertageseinrichtungen, auch eine Kette von Wunschfüßen mit den Appellen der Kinder hatte Hafner-Auinger mitgebracht.

Auf ihren Wunschfüßen an die KlimapolitikerInnen notierten sie Forderungen wie: „Ich möchte, dass alles Essen mit Segelschiffen zu uns kommt, denn die fahren mit dem Wind, der macht keine Abgase!“, „Bitte kümmert Euch darum, dass weniger Abgase entstehen“, „Wir brauchen die Pflanzen. Die können Sauerstoff für uns machen.“ oder „Alle sollen glücklich sein. Alle sollen schön leben.“

Alle diese Botschaften senden einen klaren Wunsch an die Politik:       
Handelt jetzt, um das Klima noch zu retten!





Markus Hafner-Auinger, Geschäftsführer Klimabündnis Österreich (ganz rechts), präsentiert zusammen mit UN Youth Delegates die Wunschfüße der ZOOM-Kids



Unterstützt wurde das Klima Bündnis bei der Übergabe von UN Youth Delegates aus Österreich und den Niederlanden sowie Helmut Hojesky vom Lebensministerium in Österreich und Adriana Valenzuela von ACE - ihnen allen ein besonders herzliches Dankeschön!

 

 




Die österreichischen Klimameilen wurden präsentiert von Anna Holzhacker und Christopher Peterseilch


Die Jugenddelegierten Martijn Visser und Max Van Deursen brachten die Groene Voetstappen der Niederlande mit sich



Helmut Hojesky vom österreichischen Lebensministerium


Die Delegation hatte zusätzliche Unterstützung durch Adriana Valenzuela von Action for Climate Empowerment (ACE)


Genauere Angaben zu den diesjährigen Aktivitäten in den einzelnen Ländern finden sich unter Ergebnisse 2016

 

Das Meilenplakat und der ZOOM-Bericht von 2016:

  • Meilenplakat 2016 zeigt das Gesamtergebnis der 175.000 TeilnehmerInnen
  • ZOOM Report 2016 (5,6 MB) mit vielen Bildern und kurzen Berichten in englisch sowie der jeweiligen Landesprache der Grüne Meilen-Sammlerinnen

 

Berichte und Fotos zu weiteren Veranstaltungen des Klima-Bündnis auf der UN Klimakonferenz in Paris finden Sie auf unserer

Facebook-Seite





Ergebnisse der letzten Jahre

Die kleinen Klimaschützer sind schon seit 2002 unterwegs - da kommen einige Grüne Meilen zusammen.

Wer wissen will wie viele es genau sind und woher die Kinder kamen, die sie gesammelt haben, klicke hier (pdf, 130 KB)